Support your Hair!

Die Haarwurzel ist so sensibel und reagiert schnell auf Mängel. Besonders innerliche Mängel oder äussere Reize können das Haarwachstum beeinträchtigen. Haarausfall ist eine der für die meisten belastendste Art der Haarprobleme. Ich bin kein Arzt oder Heiler oder was auch immer. Ich versuche mein Wissen, was ich durch Bücher, eigene Erfahrungen und durch die Erfahrungen meiner Kunden/Innen erlangt habe weiter zu geben. Deshalb kannst du, liebe Leserin und lieber Leser selbst entscheiden was für dich stimmt und wichtig ist. Die allermeisten „Probleme“ lassen sich tatsächlich durch Veränderungen der Lebensweise beheben oder zumindest bessern. Es gibt Menschen, die haben gute Haargene und brauchen nicht speziell auf Unterstützende Massnahmen zurück zu greifen in Krisenzeiten. Wen du zu diesen Menschen gehörst, kannst du entweder weiter lesen weil es dich interessiert oder ansonsten geh ins Kino oder so 🙂 Andere Menschen haben die Schwäche auf dem Kopf. Diese brauchen etwas mehr Aufmerksamkeit in dieser Gegend. Es gibt natürlich sehr viele Gründe für ein gestörtes Haarwachstum oder Mangelerscheinungen. Es kann zu einem regelrechten Projekt werden diesen Ursachen auf die Schliche zu gehen und ein Marathon bei Spezialisten ist nicht selten. Manchmal ist es aber einfach die Jahreszeit oder eine hormonelle, vorübergehende Umstellung die sich von selbst wieder legt. Gewiss ist aber, dass du dein Haar unterstützen kannst und auch dem Rest deines Körpers tut es gut, wenn du dich gut nährst. Deshalb führe ich in diesem Blog auf, was ich an persönlichen Lebensmittel am Wertvollsten für ein gesundes Haarwachstum verwende und empfehle.

Säure Basen

Ich gehe jetzt nicht ins Detail bei diesem Thema (Das würde viel zu lange dauern und ich will jetzt auch nicht gleich eine Gesundheitsstory schreiben). Wichtig ist zu wissen, dass eine gute Säure-Basen-Balance sehr wichtig ist für unseren Körper und deren Funktionen. Übersäuerung und Nährstoffmangel kann zu stumpfen,kraftlosen Haaren bis zu Haarausfall führen. Dass wir alle übersäuert sind, ist wohl die traurige Folge unseres heutigen Lebensstils. Mit möglichst vielen basischen Lebensmittel ,vermeidung von Stress und vielleicht ab und zu einer Basenkur kann man den Körper unterstützen und merkt schon bald eine positive Veränderung!

Hirse und Haferlocken

Gehören zu meinen Lieblingshaarfood’s. Sie enthalten Silizium, welches sehr wichtig ist für die Produktion der Haare

Brennessel

Eine Nährstoffbombe welche Vitamin C,Eisen,Kalium und Magnesium enthält und daher optimal für die Versorgung der Haarwurzel ist. Am liebsten sammle ich sie wild und trockne die Pflanze um anschliessend Vorrat für smoothies und co zu haben. Oder du isst sie einfach wenn du mutig genug bist ( Es brennt nicht im Mund)

Rizinusöl

Ist eine Nährstoffbombe von Aussen und kräftigt dein Haar. Du kannst das Öl auf deine Kopfhaut auftragen und dann über Nacht einziehen lassen, und am nächsten Tag gut ausspülen. Oder du lässt es drin, wenn du eher trockene Kopfhaut hast. Auch gute Unterstützung bei Schuppen! Achtung: Nicht einnehmen da es abführend wirkt!

Rosmarinöl

Wird in vielen Ländern als „Das Haaröl“ verwendet. Besonders in den orientalischen Gebieten. Rosmarin beruhigt die Kopfhaut und wirkt gleichzeitig anregend. Ich persönlich liebe es!!

Supplements

Ich persönlich unterstütze meine Haare von Innen noch zusätzlich mit den Beauty and Hair Caps von Ringana. Diese können vom Organismus gut aufgenommen werden und liefern wichtige Nährstoffe.

Massagen

Massagen sind Balsam für die Kopfhaut. Die Durchblutung wird angeregt und die Haarproduktion kann optimal unterstützt werden.

Bürsten

Eine sehr alte, aber hilfreiche Tradition ist das Bürsten der Haare. Tote Haare können abtransportiert werden und Platz für Neue machen. Die Durchblutung wird angeregt. Schmutz, Talg und alles was die Haarfollikel verstopft kann entfernt werden und Haare haben die Chance kräftiger nachzuwachsen.

Wasser

Zuletzt noch das Wichtigste. Viel trinken!!! Ohne Wasser geht nix. Denn nur genug Wasser kann all die guten Nährstoffe auch richtig transportieren.

Dies sind nur ein paar wenige persönliche Supporter-Tipps. Falls du noch mehr kennst, darfst du mir gerne schreiben.

MAKE YOUR HAIR GREAT AGAIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.